Fakten und Zahlen: Unsere Wirkung in Zahlen

Aiducation Stipendiaten schliessen das Gymnasium mit deutlich besseren Zensuren ab, als durchschnittliche Schüler. In der Kenianischen Zentralabschlussprüfung nach dem Gymnasium werden Ranglisten aller Schulen und aller Schüler erstellt. Etwa 6.5% aller Schüler (die Zahlen schwanken leicht mit den Jahren) erreichen im Abschlussexamen eine Abschlussnote von B+ oder besser. Bei den von Aiducation geförderten Schülern (AiduFellows) beträgt diese Zahl etwa 33%. Im Gegenzug dazu erhalten fast 50% aller Schüler in Kenia nach dem Gymnasium eine Abschlussnote von „D+“ oder schlechter, während dies bei Aiducation Stipendiaten mit unter 5% nur selten vorkommt.